Wenn Kindertageseinrichtungen Kinder mit Fluchterfahrung aufnehmen, tauchen viele Fragen auf. Um diese Fragen kompetent zu beantworten, hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) zusammen mit der Karl-Kübel-Stiftung drei Servicestellen in Nord-, Mittel- und Südhessen eingerichtet.  Träger von Kindertageseinrichtungen, Fachberaterinnen und Fachberater sowie Fachkräfte von Kindertageseinrichtungen erhalten hier Auskunft.

Bis Ende 2018 werden die drei Beratungsstellen in Kassel, Marburg und Darmstadt den Fachkräften zuarbeiten. Die Gesamtkoordination den Projektes liegt bei der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, die für die Auswahl der Beratungsstellen, die Qualitäts- und Ergebnissicherung sowie für die Dokumentation der gewonnenen Erkenntnisse zuständig ist.

Die Kontaktdaten der drei Servicestellen finden sich auf der Website der Karl-Kübel-Stiftung:

Karl-Kübel-Stiftung

 

Hilfe bei Verständigungsschwierigkeiten bietet in Frankfurt am Main der ehrenamtliche Dolmetscherpool.

Kontakt:

Ehrenamtlicher Dolmetscherpool
Lange Straße 25-27
60311 Frankfurt am Main
Tel.: 069 – 212 453 05

E-Mail: