LAG-Seminare mit Bezug zum Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan

Der folgenden Übersicht unsere LAG-Seminare lässt sich entnehmen, welche Seminare Themen des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan aufgreifen. Durch die Teilnahme einer pädagogischen Fachkraft an einem dieser HBEP-Seminare ist eine der Voraussetzungen zur Beantragung der Qualitätspauschale erfüllt. LAG-Seminare 2017 mit HBEP-Themen

Einführung in Kinaesthetics Infant Handling

Donnerstag, 28 Sep 2017

09:00 – 16:00

Kinaesthetics sieht die Bewegungskompetenz des Menschen als eine zentrale Grundlage des menschlichen Lebens. Die Wahrnehmung der eigenen Bewegungen und das Wissen über Anatomie und Bewegungsabläufe ermöglicht einen besseren, gesundheitsfördernden Umgang mit betreuten Säuglingen und Kleinkindern. Auch in der Beziehungsgestaltung durch nonverbale Kommunikation werden pädagogische Fachkräfte mithilfe von Kinaesthetics unterstützt.

In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen ersten Einblick in die Grundkonzepte von Kinaesthetics. Wie kann dieses Konzept in der Arbeit mit Kindern in Krippe und Kita nützlich sein? Welche Angebote benötigen Babys und Kleinkinder, um sie in ihrer motorischen Entwicklung zu unterstützen und zu fördern? Wie können wir alte, routinierte Abläufe in Alltag und Pflege überdenken, um sie für die Kinder, aber auch für uns angenehmer zu gestalten? Anhand von ausgewählten alltäglichen Beispielen aus dem beruflichen (und privaten) Umgang mit Kindern werden Sie mit den kinaesthetischen Konzepten vertraut gemacht, um ein Verständnis für eine angepasste und individuelle Unterstützung entwickeln zu können.

Bequeme Kleidung wird empfohlen.

Referentin: Jeannette Zwipp (Kinaesthetics Trainerin)

Veranstaltungsort

LAG Seminarzentrum NeueRäume
60318 Frankfurt am Main, Hessen

Teilnahmegebühr

Mitglieder
EUR 45.00
Nicht-Mitglieder
EUR 90.00