Kinder gestalten mit: Kinderrechte und Partizipation im Alltag

Donnerstag, 14 Mrz 2019 – Donnerstag, 6 Jun 2019

09:00 – 16:00

Partizipation ist in aller Munde, seit der Verabschiedung des Bundeskinderschutzgesetzes im Jahr 2012 sind die Kindertagesstätten verpflichtet, Partizipation konzeptionell zu verankern. Doch wie kann es gelingen, die Kinder im Alltag zu beteiligen und welche Formen der Beteiligung gibt es?

Im Rahmen der Fortbildung


  • erhalten Sie Hintergrundwissen zu Partizipation, z.B. Definition und Bezug zum Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan (HBEP).

  • setzen Sie sich mit den unterschiedlichen Stufen von Partizipation auseinander.

  • erarbeiten Sie die dialogische Haltung als Grundvoraussetzung für Partizipation.

  • entwickeln Sie Ideen, Beteiligungsprojekte mit Kindern zu gestalten.


Darüber hinaus reflektieren Sie ihren pädagogischen Alltag unter den Fragestellungen: Wie beteiligen wir die Kinder in unserer Einrichtung bereits? Wo sehen wir weitere Möglichkeiten und Handlungsbedarf die Kinder mitbestimmen zu lassen?

Referentin: Lubentia Fritz, Dipl.-Sozialpädagogin und HBEP-Multiplikatorin


Termine: 14. – 15.03. + 06.06.19

Veranstaltungsort

LAG Seminarzentrum NeueRäume
60318 Frankfurt am Main, Hessen

Teilnahmegebühr

Mitglieder
EUR 180.00
Nicht-Mitglieder
EUR 285.00