Aus Material wird Klang: Musikinstrumente selber bauen

Dienstag, 3 Sep 2019 – Montag, 30 Sep 2019

09:00 – 16:00

„Erkenntnisse aus Bereichen der Naturwissenschaften liefern ein grundlegendes Wissen über Vorgänge der belebten und unbelebten Natur und tragen dazu bei, sich ein Bild von der Welt zu machen, sie zu erforschen und sie zu verstehen.“ (Hessischer Bildungs- und Erziehungsplan [HBEP], S. 77)

Wie entsteht Schall und wie entstehen Klänge? Naturwissenschaftliche Fragestellungen wie diese lassen sich mit Kindergartenkindern am besten praktisch bearbeiten. Ziel dieses Seminars ist es, die Frage nach der Entstehung von Klängen zu untersuchen, indem wir unterschiedliche Grundtypen von Musikinstrumenten in kindergerechter, einfacher Form nachbauen. Alltagsmaterialien sind unser Baumaterial und statt hoher technischer Kenntnisse ist Experimentierfreude Voraussetzung für gutes Gelingen. Als Ergebnis des Seminars entsteht im gemeinsamen Bauprozess eine große, gemeinsame Musikmaschine – bereit für die Aufführung einer Schrottsymphonie. Und die TeilnehmerInnen erhalten neben einfachen Spielideen rund um das Thema Schall und Klang das notwendige Knowhow, um selbst einfache und kompliziertere Instrumente mit ihren Kindern zu bauen. Im Anschluss daran werden die gewonnenen Erfahrungen aus der Praxis reflektiert. Weitere Inhalte des Seminars sind unter anderem:


  • Bezug zum HBEP, insbesondere Konsistenz in den Bildungs- und Erziehungszielen: Lernende, forschende und entdeckungsfreudige Kinder

  • Möglichkeiten der Vermittlung naturwissenschaftlicher Grundkenntnisse

  • Entwickeln von Ideen für eine musikalische Aufführung


Referent: Michael Fink, Dozent, Autor und Kunstpädagoge


Termine: 03. – 04.09. + 19.11.2019

Veranstaltungsort

LAG Seminarzentrum NeueRäume
60318 Frankfurt am Main, Hessen

Teilnahmegebühr

Mitglieder
EUR 180.00
Nicht-Mitglieder
EUR 285.00