Bewegte Schritte in unsere Sprache

Donnerstag, 16 Mai 2019

09:00 – 16:00

Alltagsintegrierte psychomotorische Sprachförderung

Die Unterstützung der kindlichen Sprachentwicklung stellt von Anfang an eine zentrale Bildungsaufgabe im pädagogischen Alltag dar. Sprache als bedeutsames Handlungsinstrument und wesentliches Merkmal menschlicher Interaktion zu erwerben und zu festigen, ist ein ganzheitlicher, aktiver und konstruktiver Prozess.

Psychomotorik als wertschätzende Haltung gegenüber der Freude an Bewegung kann diesen Prozess alltagsbezogen anregen und bereichern, da sie von der Körperlichkeit des Kindes ausgeht, welches über Bewegung und Handlung seine Umwelt wahrnimmt. Eine gelingende Interaktionsbegleitung unterstützt seine Entwicklung.

Im Seminar werden Möglichkeiten alltagsintegrierter, psychomotorisch-orientierter Sprachförderung- und Sprachbildung praktisch erfahren und theoretisch erklärt.

Die zentrale Bedeutung der Sprachmodelle durch die Erwachsenen wird thematisiert und in vielen Videobeispielen sichtbar gemacht. Es wird verdeutlicht, welche zentrale Rolle Bewegung und Handlung für Kinder spielt, die sich Sprache aneignen.

Das Angebot richtet sich an Fachkräfte aus Kitas und Krippen, die mit Kindern der Altersgruppe von zwei bis sieben Jahren arbeiten.

Referentin: Silvia Bender-Joans, Logopädin und Psychomotorikdozentin

Veranstaltungsort

LAG Seminarzentrum NeueRäume
60318 Frankfurt am Main, Hessen

Teilnahmegebühr

Mitglieder
EUR 60.00
Nicht-Mitglieder
EUR 95.00