Was macht den aktuellen Krippenalltag herausfordernd und besonders? Welche Konsequenzen hat der schnelle Krippenausbau für die pädagogische Arbeit? Und wie können Fachkräfte den Krippenalltag gestalten, so dass er den Bedürfnissen und Ansprüchen der Kinder und Eltern entspricht? Diesen und ähnlichen Fragen werden wir am 27. Oktober auf unserem Fachtag „Herausforderung Krippenalltag?!“ nachgehen.

Die Diplom-Pädagogin Petra Bernhardt geht in ihrem Eingangsvortrag auf die gesellschaftlichen Entwicklungen und politische Hintergünde sowie den rechtlichen Rahmen der Krippenbetreuung ein. Dabei erörtert sie die Konsequenzen für die pädagogische Umsetzung und den Alltag in U3-Einrichtungen. Im Anschluss an den Vortrag haben die Teilnehmenden Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Einzelne Aspekte der Krippenarbeit, wie beispielsweise die Elternarbeit, Dokumentation und die emotionale Verfügbarkeit der Fachkraft, sowie ihre Integration in den pädagogischen Alltag werden in den Workshops betrachtet und erarbeitet.

Weitere Informationen und Anmeldung
LAG-Fachtag 2017: Herausforderung Krippenalltag?!