Beteiligung der Kinder im Alltag der Kindertageseinrichtung ist unbedingter Bestandteil des pädagogischen Handelns und der Gestaltung der Fachkraft-Kind-Beziehung. Gerade im U3-Bereich stellt dies pädagogische Fachkräfte vor besondere Herausforderungen. Auf dem LAG-Fachtag 2019 gehen wir der Frage nach, wie alters-entsprechende Partizipation von Kindern in den ersten drei Lebensjahren gelingt.  Als Experte für Kinderrechte ist Prof. phil. Jörg Maywald eingeladen. Er ist Geschäftsführer der Deutschen Liga für das Kind e.V.

LAG-Fachtag 2019Im Einführungsvortrag betrachtet Jörg Maywald theoretische Grundlagen der Kinderrechte und zeigt mithilfe von Praxisbeispielen auf, wie Partizipation von jungen Kindern umgesetzt werden kann. Weitere Fragen, denen auch in Workshops nachgegangen wird, sind: Wie gestaltet sich ein pädagogischer Dialog, der Bedürfnisse von Kindern wahrnimmt und angemessen beantwortet? Wie sollten Schlüsselsituationen, Rituale und Übergänge gestaltet sein, um Kindern Orientierung und Sicherheit zu bieten? Und wie lassen sich Kinderrechte und institutioneller Kinderschutz praktisch etablieren? Der Fachtag richtet sich wie immer an Fachkräfte aus Krippen und Krabbelstuben und alle anderen, die an der Arbeit mit unter Dreijährigen interessiert sind.

Termin: 01. November 2019, im Saalbau Gallus, Frankfurt am Main

Die Einladung zum Fachtag versenden wir im Sommer. Ab dann ist eine Anmeldung möglich.

Der LAG-Fachtag 2019 findet im Rahmen des Projektes „Qualität für die Arbeit mit den Jüngsten© statt. Weitere Veranstaltungen in diesem Projekt finden sie hier.