Im Folgenden finden Sie eine erste Übersicht an Informationen zur Umsetzung des Lockdowns in Kitas, die wir vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) erhalten haben.

  • Kindertageseinrichtungen sollen vom 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 ihren Betrieb auf ein Minimum reduzieren.
  • Wenn sie Schließzeiten geplant haben, sollen sie diese wie geplant umsetzen.
  • Das Land Hessen schließt die Angebote der Kindertagesbetreuung darüber hinaus nicht, das heißt, die Landesregierung wird kein Betretungsverbot aussprechen.
  • Wenn Eltern Hilfe und eine Betreuung brauchen, bekommen sie diese. Das gilt ausdrücklich auch für private Gründe.
  • Kinder, für die der Besuch ihrer Krippe, Kita oder Hort unverzichtbar ist, erhalten ein Betreuungsangebot.
  • Ein dringender Appell ist an alle Eltern gerichtet, Betreuungsangebote nur zu nutzen, wenn es dringend notwendig ist.
  • Der Bund wird für Eltern zusätzliche Möglichkeiten schaffen, für die Betreuung der Kinder im genannten Zeitraum bezahlten Urlaub zu nehmen. Nähere Informationen hierzu wird der Bund schnellstmöglich bereitstellen.