Die Zahl der LAG-Mitgliedsorganisationen steigt kontinuierlich. Ende 2015 bieten 202 Mitgliedsvereine 18.075 Plätze in 541 Einrichtungen an.


Unsere Mitglieder sind frei gemeinnützige Vereine oder gemeinnützige GmbHs, die Träger von Kindertageseinrichtungen in Hessen sind. Sie betreiben Krabbelstuben / Krippen, Kinderläden / Kindergärten und Schülerläden / Horte. Die Einrichtungen unterscheiden sich bezüglich der Altersgruppe der betreuten Kinder und der konzeptionellen Ausrichtungen. Einige arbeiten beispielsweise mit einer erweiterten Altersmischung, andere bieten integrative Gruppen an. Auch Kinderhäuser und Familienzentren zählen zu unseren Mitgliedern.

Konzeptionell zeichnen sich die Einrichtungen durch eine große Vielfalt aus: Waldkindergärten, Naturschülerläden und Platzsharing-Modelle sind ebenso vertreten wie Montessori- oder Pikler-Pädagogik, mehrsprachige Konzepte oder ein „Haus der kleinen Forscher“. Für Kinder von 0 bis 14 Jahren bieten LAG-Mitglieder ihre Plätze an.

Alle Mitglieder der LAG Freie Kinderarbeit sind Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, die eine Betriebserlaubnis nach § 45 SGB VIII besitzen.

 

Berichte von unseren Mitgliedern


 

„Es ist schön zu wissen, dass man da jemand hat…“

Als die Elterninitiative Otzberg e.V. mit ihrer „Rappelkiste“ im Juli 2016 der LAG Freie Kinderarbeit beitrat, ahnte man noch nicht, wie eng ein Jahr später die Zusammenarbeit werden würde. Dem Trägerverein der eingruppigen Kinderkrippe drohte das Geld auszugehen – eine ernste Situation für die Kinder, Eltern und Pädagoginnen der kleinen Einrichtung im Landkreis Darmstadt-Dieburg. […]

Read More