Die meisten unserer pädagogischen Seminare basieren auf dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan. Die Teilnahme an einem der Seminare ist eine der Voraussetzungen für die Qualitätspauschale des Hess. Kinderförderungsgesetz.


Der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan (HBEP) und die Handreichung Kinder in den ersten drei Lebensjahren sind Grundlage fast aller unserer pädagogischen Seminare. Auch die Weiterbildung „Qualität in der Arbeit mit den Jüngsten“ basiert auf dem HBEP.

Teilnahmebestätigungen und Zertifikate unserer Seminare und Weiterbildungen dienen somit als Nachweis für die Qualitätspauschale. Diesen verlangt das Hessische Kinderförderungsgesetz (siehe hierzu die Erläuterungen des Hess. Kifög).

Zur Überarbeitung der Konzeption mit Bezug zu den Grundsätzen des HBEP bieten wir außerdem die Möglichkeit der Inhouse-Begleitung durch erfahrene Referentinnen.