Viele Fachkräfte arbeiten während der derzeitigen Corona-Kitaschließung von zu Hause aus. So wie in der Kindertageseinrichtung ist auch im Homeoffice auf den Datenschutz zu achten. Aus diesem Grund haben wir eine Handreichung ‚Datenschutz im Homeoffice‘ erarbeitet, die zum Download zur Verfügung steht.

Grundsätzlich gilt: Alle notwendigen Datenschutzmaßnahmen nach EU-Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) beziehen sich immer nur auf die Verarbeitung von personenbezogene Daten. Während also die Bearbeitung der Portfolioordner oder die Überarbeitung der Anmeldeliste datenschutzrelevante Aufgaben sind, trifft dies auf die Arbeit an der Konzeption oder die Lektüre eines Fachartikels nicht zu.

Die LAG Freie Kinderarbeit steht allen Teilnehmer*innen des LAG-Datenschutzservices als Datenschutzbeauftragter auch zu den Fragen rund um die Umgestaltung der Arbeitsplätze in der Corona-Krise beratend zur Seite.