Interessenvertretung

Die LAG ist die Interessenvertretung freigemeinnütziger Kindertageseinrichtungen in den fachlichen und politischen Gremien und in der Öffentlichkeit. Sie übernimmt die Brückenfunktion zwischen den freigemeinnützigen Trägern von Kindertageseinrichtungen und der Politik, Verwaltung und Fachöffentlichkeit. Wir pflegen den Austausch über anstehende Entwicklungen und aktuelle Probleme mit unseren Mitgliedsorganisationen sowie mit den zuständigen Facharbeitskreisen.

Gute-Kita-Vertrag: Wird nun alles gut?

18.12.2019

Am 20. November 2019 haben der Hessische Sozialminister Kai Klose und Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) den Gute-Kita-Vertrag in Wiesbaden unterzeichnet. Das Land Hessen hat sich entschieden, die 412,6 Millionen Euro des Bundes in die Handlungsfelder „Fachkraft-Kind-Schlüssel“ und „Leitungsfreistellung“ zu investieren. Wie wirkt sich der Gute-Kita-Vertrag in Hessen aus?

[…]

Frankfurter Schulkindbetreuung „Gesamtkonzept Ganztag“

28.11.2019

Was geschieht mit Horten?

In einem aufwendigen Prozess hat die Stadt Frankfurt ein „Gesamtkonzept ganztägig arbeitende Grundschulen/Grundstufen“ entwickelt. Im Schuljahr 2020/2021 erproben es zehn Schulen in einer Pilotphase. Bei der Bilanzveranstaltung des Entwicklungsprozesses Ende Oktober wurde deutlich, dass die Stadt zwar Horte (noch) braucht. Doch ihre Rolle und somit auch ihre konzeptionelle Arbeit wird aufgrund des Gesamtkonzeptes eine andere werden müssen.

[…]

FachkräfteZoom: LAG-Fachberaterin bei Fachkräfte-Forum

18.10.2019

Das neue Projekt „FachkräfteZOOM“ der Bertelsmann Stiftung betrachtet aktuelle Probleme und Schieflagen aus der Perspektive des Kita-Fachpersonals, um Handlungsbedarfe zu identifizieren. Gemeinsam mit Fachkräften im Gruppendienst, Leitungskräften und Fachberater*innen wird die Frage nach guter Kita-Qualität angesichts des Fachkräftemangels diskutiert. Katharina Ochsenhirt, Fachberaterin bei der LAG Freie Kinderarbeit, nimmt als Mitglied im Fachkräfte-Forum an dem Projekt teil. Hier berichtet sie von der Auftaktveranstaltung, die im September stattgefunden hat.

[…]

Masern-Impfpflicht: BAGE e.V. kritisiert Kontrollfunktion von Kitas

27.09.2019

Ab März 2020 soll in Deutschland die Masern-Impfpflicht eingeführt werden. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat das Bundeskabinett im Juli 2019 beschlossen. Das Gesetz soll voraussichtlich im Dezember verabschiedet werden. Alle Kinder müssen dann bis zum Eintritt in die Krippe, Kindergarten oder Schule nachweislich gegen Masern geimpft sein. Kindertageseinrichtungen haben den Auftrag, den Impfstatus eines Kindes bei Neuaufnahme zu überprüfen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Elterninitiativen e.V. (BAGE) hat eine kritische Stellungnahme zu dem Gesetzentwurf verfasst.

[…]

Fachkräftebarometer 2019

02.09.2019

40.000 neue Beschäftigte im Bereich Frühe Bildung sind eine gigantische Zahl, findet Professor Thomas Rauschenbach. In einem Interview stellt der Direktor des Deutschen Jugendinstituts (DJI) wichtige Ergebnisse des Fachkräftebarometers 2019 der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) vor. Weil der Bericht alle zwei Jahre erstellt wird, seien die Veränderungen, die normalerweise sichtbar werden, nicht so spektakulär wie diese, so Rauschenbach. Der Teilarbeitsmarkt Frühe Bildung ist also ein großer Wachstumsbereich. Die Ergebnisse der Studie machen zudem eine weitere Veränderung sichtbar.

[…]

Gute-Kita-Gesetz: Geplante Maßnahmen stimmen zuversichtlich

25.06.2019

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) arbeitet derzeit an einem Konzept, wie die Finanzmittel aus dem Gute-Kita-Gesetz  eingesetzt werden sollen. Folgende Maßnahmen schlug das Ministerium für die Qualitätsentwicklung in hessischen Kitas unter anderem vor:

[…]

Anhörung im Sozialausschuss: Elternvertretung auf Landesebene

03.06.2019

Eine Elternvertretung soll es in jeder hessischen Kindertagesstätte geben. So sieht es das Hessische Kinder- und Jugendgesetz (HKJGB) vor. Auf Landesebene fehlt die Elternvertretung aber bisher. Das heißt, Eltern ist es noch nicht möglich, ihre spezifischen Interessen bezüglich der Bildung, Erziehung und Betreuung ihrer Kinder in Krippen und Kitas auf Landesebene zu vertreten. Die Fraktionen der Parteien SPD und FDP haben einen Gesetzentwurf vorgelegt, der das ändern soll. Am 29. Mai fand eine öffentliche Anhörung im Sozial- und Integrationspolitischen Ausschuss des Hessischen Landtags in Wiesbaden statt. Stefan Dinter, Geschäftsführer der LAG Freie Kinderarbeit, erläuterte dem Ausschuss die LAG-Stellungnahme.
[…]

Landtagswahlen in Hessen 2018

19.10.2018

Vor der Landtagswahl am 28. Oktober 2018 hat die LAG Freie Kinderarbeit die Fraktionen im hessischen Landtag gebeten, in einem Kurz-Statement zu vermitteln, welche Ideen, Ziele und Forderungen sie für die Kindertagesbetreuung in Hessen haben. Mit 1.000 Zeichen Platz (inkl. Leerzeichen) waren BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, CDU, DIE LINKE, FDP und SPD aufgefordert, die Frage zu beantworten, worauf sie Wert legen, wenn es um die Kindertagesbetreuung in Hessen geht. […]

Offener Brief zum Fachkraftmangel

28.09.2018

In einem offenen Brief aus dem LAG-Mitgliederkreis an die Politik und Verwaltung von Frankfurt fordern die unterzeichnenden Träger die Stadt auf dem zunehmenden Fachkraftmangel entschlossen entgegenzutreten. Dabei sei vor allem die Konkurrenzsituation um Erzieher_innen zwischen kommunalen, kirchlichen und freien Trägern abzubauen – alle Fachkräfte sollten in ganz Frankfurt dieselben Arbeitsbedingungen vorfinden. […]

Anhörung zum FDP-KiföG-Gesetzesentwurf

10.08.2018

Am 9. August fand im Hessischen Landtag in Wiesbaden die öffentliche mündliche Anhörung zu einem Gesetzesentwurf der FDP-Fraktion zu Änderungen des HKJGB statt. Zur Anhörung waren Vertreter_innen der sozialen Verbände, Kirchen, Kommunen sowie die Fachöffentlichkeit aus Stiftungen und Instituten geladen. Für die LAG Freie Kinderarbeit sprach ihr Geschäftsführer Stefan Dinter. […]